Architekten: Löweneck und Schöfer München
Elektroplanung: Ingenieurbüro Hiebel Aschau am Inn
Landschaftsarchitekten: T 17 München
Aussenbeleuchtung: HL Lichttechnik . Bergmeister Leuchten GmbH

Fotos: HL Lichttechnik
Bildergalerie:
https://www.flickr.com/gp/hanslichtl/417tur

Feierliche Eröffnung der neuen Sport- und Freizeitanlage Badylon in Freilassing

Am Samstag wurde die neue Sport- und Freizeitanlage Badylon eröffnet© FMT-Pictures – UI
Freilassing – Der Freilassinger Bürgermeister Josef Flatscher konnte bei herrlichem Wetter zahlreiche Ehrengäste aus Politik und am Bau beteiligten Personen zur Eröffnung und Einweihung des neuen barrierefreien Badylons begrüßen.

Wie Bürgermeister Flatscher erzählte, zerstörte 2013 ein Hochwasser das alte Bad. 2014 erfolgte der Beschluss des Stadtrats für einen Neubau des Badylons. 2015 wurde ein Architektenbüro beauftragt und im darauffolgenden Jahr genehmigte dann der Stadtrat die Entwurfsplanung sowie die Kostenberechnung. Im Juni 2016 begannen die Abbrucharbeiten, mit tatkräftiger Unterstützung von Bürgermeister Flatscher bei einer Fahrt im Abbruchbagger. Ebenfalls im Juni 2016 erfolgte die Bewilligung der förderfähigen Kosten von 36,5 Millionen Euro. Der Rest von 3 Millionen wurde durch Sponsoren sowie der Stadt Freilassing aufgebracht. Im November 2016 fand bereits der Spatenstich statt. 2017 folgte die Grundsteinlegung und 2018 konnte Richtfest gefeiert werden. Am 14. September 2019, sechs Jahre nach der Zerstörung, konnte nun ein neues Badylon der Bevölkerung übergeben werden.

Bilder von der Eröffnung der neuen Sport- und Freizeitanlage Badylon

Nach der Rede von Bürgermeister Josef Flatscher gab es Ansprachen und Glückwünsche vom Architekten der Anlage, von der bayerischen Landesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Michaela Kaniber, der Regierungspräsidentin von Oberbayern Maria Els und dem stellvertretenden Landrat Rudolf Schaupp. Voller Stolz trugen sie sich daraufhin ins goldene Buch der Stadt ein. Anschließend folgte die ökumenische Einweihung des neuen Badylons vom katholischen Pfarrer Lucjan Banko und dem evangelischen Pfarrer Ewald Seißler.

Wie Bürgermeister Flatscher und die weiteren Redner erklärten, soll das neue Badylon wieder ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und ein sozialer Treffpunkt sein, sowie durch ein vielfältiges Sport- und Fitnessprogramm mit z.B. Yoga und Gymnastik auch für die Gesundheitsvorsorge und die Freizeitgestaltung dienen.

Anschließend erfolgte ein Rundgang durch das Badylon, bei dem Bürgermeister Flatscher, der Architekt und die Betriebsleiter durch einen Sprung in das neue Sprungbecken die Anlage offizell in Betrieb nahmen.