Architekten: Reiter und Hahne Passau
Elektroplanung: Nigl und Mader Röhrnbach
Lichttechnische Beratung Aussenanlagen und Abstrahlung: HL Lichttechnik

Am 31.1.2017 stellten wir zusammen mit dem beauftragten Architekturbüro Reiter+Hahne die Pläne für den Neubau unserer Penninger-Destillerie in Waldkirchen der Öffentlichkeit vor. Besonderes Highlight wird dabei ein Besucherzentrum mit integrierter „Gläsernen Produktion“. Die Gäste unserer Hausbrennerei können hier in täglichen Führungen alle Stationen der Spirituosen- und Essigherstellung am Ort des Geschehens live erleben. Dabei laufen alle Arbeitsprozesse ungehindert weiter – eine einmalige Attraktion im Bayerischen Wald. hr erhaltet während desRundgangs einen Einblick in das Allerheiligste, eine moderne kupferne Brennanlage mit Sudhaus und ein Fasslager für holzfassgelagerte Spirituosen. Das Brenngerät wird bereits vom Hof aus durch eine gläserne Wand zu bestaunen sein. Mit dem Fasslager eröffnen sich uns ganz neue Möglichkeiten in der Spirituosenherstellung. Von einem durchgehenden Innenbalkon aus kann die Spirituosen- und Essigherstellung sowie die Abfüllung der Spirituosen betrachtet werden.Die exklusiven Spezialitäten können dann am Ende jeder Führung in einem geführten Tasting verkostet werden. Alle anderen Produkte stehen wie gewohnt kostenlos im Shop zur Verkostung bereit. Darüber hinaus wird es am neuen Standort auch ein eigenes Café mit Freisitz und Blick auf den Bayerischen Wald geben. Dort können Waldkirchner und zugereiste Besucher Kaffee aus direkt vor Ort gerösteten Bohnen genießen.n der Gestaltung der Architektur legt das Team von Reiter-Hahne aus Passau sehr großen Wert darauf, dass sich die Gebäudeteile als Highlight in das Hanggrundstück einfügen. Optisch vereinen sie die regionale Verwurzelung durch die Form des rohem, kantigen Fels einer Granitlandschaft und modernes Design. Die Anordnung ähnelt einer dörflich gewachsenen Struktur mit traditionellen Satteldächern und gliedert sich in die städtebauliche Umgebung harmonisch ein.Wir erwarten, den Bau noch im Frühling beginnen zu können und in der Mitte des Jahres 2019 für Euch in Waldkirchen zu eröffnen!